Entlastung Dezemberabschlag 2022

 

Bei den Vorauszahlungen für das Jahr 2022 wird die Fernwärme Engelsberg GmbH aufgrund des vom Bundestag am 10. November 2022 und vom Bundesrat am 14. November 2022 beschlossenen Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetzes (EWSG) auf die Abbuchung des Dezemberabschlags zum 15. Dezember 2022 für Fernwärmelieferungen verzichten. Dies ist nur möglich, da vom Bund zum Ausgleich der erhöhten Gas- und Wärmepreise des aktuellen Abrechnungsjahres 2022 für alle Haushaltskunden ein einmaliger Sonderzuschuss zugesagt wurde.

Der Zuschuss ermittelt sich bei der Fernwärme auf Grundlage des errechneten Abschlages für das Jahr 2022 zzgl. 20% Aufschlag (Basis ist die Höhe der Abschlagszahlung im Monat September 2022).

Dieser Zuschuss wird als Summe jeder Jahresrechnung 2022 bei der Fernwärme Engelsberg GmbH als Zuschuss gewährt.

Für diese Gutschrift müssen unsere Kunden nichts tun!

Die Fernwärme Engelsberg GmbH ermittelt und beantragt die Zuschüsse und geben diese mit der Jahresendrechnung im Januar 2023 an jeden Kunden weiter.

Kunden, die die monatlichen Abschläge für einen Dauerauftrag bei der Bank oder mit monatlichen Überweisungen begleichen, sollten selbständig die Überweisung für den Abschlag am 15. Dezember 2022 aussetzen. Falls dies nicht möglich sein sollte, wird der einbezahlte Betrag natürlich der Jahresendrechnung 2022 verrechnet.

Fernwärme Engelsberg GmbH

21. November 2022


Neue Öffnungszeiten ab November 2022

Das Büro der Fernwärme Engelsberg GmbH (besetzt durch Maria Zankl, T 08634/6207-22, E fernwaerme@~@engelsberg.de) ist ab dem 01.11.2022 an folgenden Tagen besetzt:

Dienstags von 8 bis 12 Uhr und 
Donnerstags von 8 bis 12 Uhr


Änderung in der Förderung für einen Fernwärmeanschluss!

Kürzung der Fördersätze im Sanierungsbereich

Vom Bundesamt für Wirtschaft und Klimaschutz wurden überraschend einige Änderungen in der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) angekündigt, darunter auch die Kürzung der Fördersätze im Sanierungsbereich. Davon sind (Neu-)Kunden im Wärmenetz leider ebenfalls betroffen – die Änderungen fassen wir folgend zusammen:

Ab sofort gilt:

  • Einzelmaßnahmen können nicht mehr per Kredit mit Tilgungszuschuss finanziert werden – BEG-Einzelmaßnahmen (BEG-EM) Förderung „nur“ noch als Zuschussvariante

Ab 15. August 2022 gilt:

  • Wärme-/Gebäudenetzanschluss: Fördersatz 25 %
  • Heizungstauschbonus bei Ausbau einer Öl- oder Gasheizung (wenn die Inbetriebnahme der Gasheizung vor mind. 20 Jahren war; Gas-Etagenheizung altersunabhängig): Bonus 10%
  • Im Bereich der Heizungsanlagen wird der 5%-iSFP-Bonus mehr gewährt
  • Die Höchstgrenze der förderfähigen Kosten bleibt bei 60.000 Euro pro Wohneinheit.

⇒  maximal möglicher Fördersatz für den Anschluss an ein Wärmenetz: 35 %

Bis zum 15. August 2022 kann man noch den Förderantrag zu den aktuellen Konditionen (maximaler Fördersatz bis zu 50 %) beantragen, ab dem 15. August gelten dann die neuen Konditionen.

Weitere Informationen zu den Änderungen unter www.energiewechsel.de ⇒ Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG).

Hierzu ein Infoflyer der Energieagentur Südostbayern


Bekanntmachung der Ausschreibung

Die Ausschreibung der Fernwärme Engelsberg GmbH finden Sie hier.


Leistungsbeschreibung


Informationsflyer zum Anschluss an das Fernwärmenetz Engelsberg

Die Fernwärme Engelsberg und die Energieagentur Südostbayern informieren.

Anbei finden Sie einen Informationsflyer zum Anschluss an das Fernwärmenetz Engelsberg sowie die Bekanntmachung der Energieagentur Südostbayern zur Förderung für einen Fernwärmeanschluss.


Informationsvideo "Regionale Wertschöpfung durch Holzenergie"

Das Werbevideo des Fachverbandes für Holzenergie in Bayern bezüglich der regionalen Wertschöpfung durch Holzenergie finden Sie hier:

Video Regionale Wertschöpfung durch Holzenergie DE


dummyimage.png

Förderung Fernwärme Engelsberg GmbH

  • Fernwärme Engelsberg

Nachfolgend finden Sie Informationen über die Fördermöglichkeiten eines Fernwärmehausanschlusses:

h…

Weiterlesen
dummyimage.png

"Moderne Heizung vom Staat gefördert"

  • Fernwärme Engelsberg

Den diesbezüglichen im Trostberger Tagblatt erschienenen Zeitungsartikel vom 11.11.2020 finden Sie h…

Weiterlesen